Bremen 1860 vs. Rugby Tourists Münster, 16. Oktober 2021

Am vergangenen Samstag waren die Tourists wieder unterwegs, um gegen Bremen 1680 ihr fünftes Saisonspiel zu absolvieren. Bedingt durch Verletzungen und eine regelrechte Erkältungswelle machten sich die Münsteraner mit stark reduziertem Kader auf den Weg und standen so in Bremen vor einer ordentlichen Herausforderung.
Umso erfreulicher war es, dass unser Herrenteam direkt von Beginn an gut in das Spiel fand. Nach einem Penalty und einem folgenden Lineout tief in der Bremer Hälfte konnte Kapitän Niklas Raabe in der dritten Minute den ersten Münsteraner Versuch legen. In der Folge blieben unsere Tourists, vor allem durch das überlegte Spielmanagement der Half-Backs Felix Brummel und Marc Zupan, spielbestimmend und konnten ihre Führung sukzessive ausbauen. So erzielten Fullback Niklas Raabe, Flanker Jona Steube nach einem Lineout-Maul sowie Center Arne Falk nach einem schnell gespielten Penalty drei weitere Versuche für Münster. Nach einer Erhöhung und zwei erfolgreichen Straftritten auf die Stangen durch Scrum-Half Felix Brummel ging es so mit einem Zwischenstand von 0:28 in die Halbzeitpause.
Wie in der ersten Halbzeit gelang es den Tourists auch in der zweiten, früh einen Versuch zu erzielen, diesmal durch Center Fahd Laraki, den Felix Brummel erhöhen konnte. Damit war das Spiel jedoch alles andere als entschieden: Die Bremer gaben sich nie auf, starteten stattdessen eine moralisch wie spielerisch beeindruckende Aufholjagd, konnten drei Versuche in Folge legen und den Spielstand so auf 21:35 verkürzen.
Das Spiel glich nun einer regelrechten Rugby-Schlacht, in die beide Mannschaften alles hineinwarfen: Müde, aber kämpferische Münsteraner verteidigten um jeden Preis ihre Führung gegen eine heranstürmende Heimmannschaft, die jetzt ihre Chance witterte. Nach einer gelben Karte für einen Bremer Reihespieler konnte sich die Tourists etwas von dem Druck lösen, bis Fly-Half Marc Zupan nach einem Lineout den sechsten Versuch erzielte und unseren Herren der Befreiungsschlag gelang. Bremen warf noch ein letztes Mal alles nach vorn, die Tourists, nun selbst durch eine gelbe Karte in Unterzahl, verteidigten tapfer. Mit der letzten Aktion des Spiels legten die Bremer noch einen Versuch – mussten sich jedoch am Ende geschlagen geben.
So gingen die Tourists nach einem mental und körperlich äußerst anstrengenden und zugleich fairen Spiel bei einem Entstand von 28:42 als Sieger vom Platz. Mit diesem Ergebnis inklusive Offensiv-Bonuspunkt stehen die Rugby Tourists Münster nun auf Platz 4 der Tabelle der 2. Bundesliga Nord. Schon am kommenden Samstag, den 23. Oktober 2021, geht es weiter, wenn die Tourists Hannover 78 II empfangen. Ankick ist um 14:00 Uhr. Dazu freut sich das Herrenteam wie immer über zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer!

Tags: